Superfoods – Start der Blogserie

Was sind eigentlich Superfoods und was verbirgt sich dahinter?

img29038

Superfood ist ein trendiges, stylisches Modewort der Medien im Bereich Essen und Gesundheit. Eine genaue und vor allem fachliche Definition gibt es nicht. Superfood sind Lebensmittel mit positiven gesundheitlichen Wirkungen. Aber außer Acht lassen sollte man auf keinen Fall, dass abwechslungsreiche Mahlzeiten mit frischem Gemüse und Obst immer noch die bestmögliche Art ist, um sich nährstoffreich zu ernähren und um gesund zu bleiben.
Superfoods sind nicht industriell hergestellte, sondern natürliche Lebensmittel. Sie haben einen hohen Anteil an Vitaminen, Enzymen, Proteinen Aminosäuren, Mineralstoffen, Antioxidantien und Aminosäuren haben und gelten deshalb als besonders gesund. Zu den Superfoods gehören Acaj Beeren, Goji Beeren, Ingwer, Avocados, Granatäpfel, Chia Samen, Grünkohl, Matcha Tee und Cranberries.

Matcha Tee – Merkmale

… ist gemahlener Grüner Tee, der mit dem kompletten Teeblatt konsumiert wird, das in heißem Wasser aufgelöst wird. Die Herstellung ist aufwendig und deshalb sehr teuer.

Acai Beere – Merkmale

… ist eine kleine violette Beere und ist die Frucht des Maqui-Baums in Chile. Man kann die Beeren roh verzehren, aber schlecht lagern. Deshalb werden sie zu Saft gepresst oder zu Pulver verarbeitet.

Goji Beere – Merkmale

… soll eine der Früchte mit den meisten Nährstoffen sein. Getrocknete werden sie gerne als wahre Gesundheits- und Anti-Aging-Superfood angepriesen. Sie sollen Energie spenden, das Immunsystem stärken und gegen Bluthochdruck helfen.

Chia Samen – Merkmale

… enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Der Samen soll sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. Man kann den kleinen Samen wässern, dann entsteht Chia Gel, der für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen und gegen Heißhunger vorbeugen soll.
Nährstoffe sind auch im „normalen“ Obst und Gemüse

Superfood ist in aller Munde und man kann immer wieder in den Medien über diese ultragesunden Nahrungsmittel (Superfood), vom Tee über Samen und bis hin zu Lachs und Kakao lesen. Diese Berichte lassen uns Glauben schenken, dass der Verzehr von Superfood uns den richtigen Gesundheitskick verleiht, den er zur Abwehr von Krankheiten braucht.

Sonstige Infos zu dem Thema

Natürlich ist allein die Vorstellung schön, dass es ein Superfood gibt, das alles, was der Körper so braucht, abdeckt. Es ist eher eine Vermutung und wenig realistisch, dass das Angebot sogenannter Superfoods unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit signifikant steigern – kann man auf dieser Seite nachlesen :

http://www.eufic.org/article/de/artid/The-science-behind-superfoods/

Aber auch andere Nahrungsmittel enthalten viele gesunde Nährstoffe – beispielsweise Äpfel, Zwiebel oder Karotten und auch Vollkornprodukte wie Nudeln, Brot und Reis sind reich an Ballaststoffen. Sie sind immer verfügbar, sind billig und daher kann jeder von dem Nährstoffgehalt der einzelnen Produkte profitieren.

Leider essen ein Großteil der Bevölkerung aber nicht genügend Obst und Gemüse trotz Empfehlung. Mit dem Verzehr könnte das Wohlbefinden erheblich gesteigert werden. Richtig ist auf jeden Fall, dass man sich vielfältiger und nicht nur mit einer Handvoll Superfood ernähren sollte, um eine ausgewogene Nährstoffaufnahme sicherzustellen. Dazu gehört auch eine abwechslungsreiche Vielfalt an Obst und Gemüse.